b {color:# EDE5E6; font-size: 10pt} i {color:# 93061A;} u {color:# 93061A; border-bottom: 5px double #ffffff} :POWEREDBY_black-wickelschen:
Zustand: Labil

Feeling: ein wenig unausgeglichen
Musik: My Chemical Romance - Honey, this mirror isn't big enough for the two of us
Zusammenfassung: Was über eine Freundin und meinen derzeitigen Zustand

Tja... ich hatte niemals damit gerechnet, dass es mal soweit kommt. Eine Freundin von mir, die in ihrem Leben dasselbe durchmachen musste wie ich, hat es nicht mehr ausgehalten. ich hab sie immer für so stark und unbesiegbar gehalten - wenn es mir schlecht ging war immer sie es dir mich aufgemuntert hat, ihre Nachrichten waren immer so sicher und haben mich nicht einen Moment daran zweifeln lassen, dass sie Kraft hat, alles durchzustehen. Sie hat früher geritzt, es aber irgendwann geschafft aufzuhören. Ich beneide sie irgendwie darum, denn wenn ich in totalem Chaos bin verschlägt es mich immer noch zum Messer - scheiß Sucht.. Fang euch das bloß nie an, Leute - ihr krepiert dran, mein Ehrenwort. Jedenfalls hat diese Freundin es unbewusst mit einer einzigen Mail geschafft mir alles, woran ich geglaubt habe wegzunehmen. Sie - die immer so mutig und stark war - ist in eine Klinik. Sie packt es allein nicht mehr und will sich helfen lassen. Ich hab jetzt einfach Angst. Wenn sie sich für labil genug hält um Hilfe zu suchen - was bin dann ich? Ich bin sicher, wenn ich in eine Klinik komme, dann lassen sie mich nicht mehr raus, ich weiß, dass ich eigentlich Hilfe brauchen würde... aber ... ich trau mich nicht sie anzunehmen. Ich hasse es einfach, nicht zu wissen, was passiert, nicht zumindest zum Teil selbst entschieden zu können - mitzuwirken. Es macht mir solche Angst aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass ich diesen Schritt auch endlich wagen sollte. Nur... was erklär ich meinen Bekannten und Freunden? Ich will nicht behandelt werden wie ein rohes Ei, nur weil ich nicht ganz dicht bin...

Ich verwerfe diesen Gedanken wieder und hoffe nur eins: Gin... bitte komm bald wieder gesund zurück.

lg faint
9.5.07 19:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Lost in fainty days of heart
design
}