b {color:# EDE5E6; font-size: 10pt} i {color:# 93061A;} u {color:# 93061A; border-bottom: 5px double #ffffff} :POWEREDBY_black-wickelschen:
Neues Layout

Feeling: jojo...
Musik: Samsas Traum- Kein einziges Wort
Zusammenfassung: Neues Layout...

Hallo auch!
Ich hab mir mal wieder n neues Layout zugelegt... es gefällt mir eigentlich ganz gut. Schöne Farben und so... auch wenn ich mich noch mit den Links auf der linken Seite runterärgere... ich weiß nich wie ich diese Scrollbar wegkriege ohne alles zu löschen... *ewig rumgetüfftelt hat* Wenn mir das irgendjemand sagen kann... wär ich so was von dankbar!

lg faint
11.11.06 21:17


Schmerz

warum hört er nicht auf es zu sagen... es tut weh... es tut weh wenn er so spricht... weiß er nicht, dass es wehtut? ich sag es ihm doch... kann er es sich nicht merken? will er dass ich leide? es tut weh..
3.11.06 23:56


Warum tust du mir das an?!

Feeling: mittlerweile etwas besser
Musik: HIM - For You
Zusammenfassung: Warum ausgerechnet meine Familie und ich? Warum kann nicht einfach mal irgendjemand Anderes so leiden?

Ich glaub, ich hatte ein paar Mal erwähnt, dass meine Oma 3 Monate im Krankenhaus lag, wegen Leberkrebs und fast gestorben wäre. Nun ist ihr Mann, mein Großvater mit bösartigem Prostatakrebs im Krankenhaus. Ich weiß langsam echt nicht mehr, was die Scheiße hier alles soll? Warum ausgerechnet immer ich? Aber das ist ja noch nicht alles! Mein Bruder... Ich gebe zu, ich streite mich ständig mit ihm und alles, aber das ist normal unter Geschwistern, ich liebe ihn ja trotzdem.
Er ist an der Berufsschule mit voller Wucht gegen die Bushaltestelle geknallt, weil er irgendwie mit Freunden rumgescherzt hat oder so, und jetzt dachten die Ärzte im Krankenhaus, er hätte ne Gehirnerschütterung. Das ganze wurde jetzt aber irgendwie nicht besser und er hatte auch nicht die wirklichen Symptome einer Gehirnerschütterung. Er hat sich nämlich nie übergeben. Gestern war er bei der Kernspinttomographie und jetzt wissen wir, was los ist. Er hat nen Schädelbruch. Natürlich wurde er gleich dabehalten und wird jetzt erstmal medikamentös behandelt. Ich hab irgendwie richtige Angst um ihn. Allerdings hieß es, sie müssten da nichts zusammenflicken und ihm auch nicht den Kopf aufmachen, um da was zu reparieren. Das Ganze sei mit Medikamenten zu behandeln. Es ist nämlich ein Haarriss in der Schädeldecke. Aber trotzdem Schädelbruch. Ich frag mich, was diese Ärzte für Stümper sind! Das ganze als Gehirnerschütterung abtun, obwohl sie selbst sagen, er hat nicht die Symptome! Na hallo?

faint
31.10.06 13:33


Schwärze deine Augen und besudle dich mit Blut...

Feeling: kennt ihr das? Den Kopf an die Wand klatschen wollen, bis das Gehirn aus den Ohren rauskommt?
Musik: Falco- Out of the dark
Zusammenfassung:

In der Schule liegen jetzt alte Bücher auf. Ich hab mir heute ein Roma I gekrallt. Das Lateinbuch der 5. Klasse. Roma II und IV hab ich noch zu Hause, fehlt also nur noch drei, dann kann ich wieder damit anfangen, Sachen zu wiederholen, die irgendwie wichtig sind. Geschichte hab ich mir auch genommen: Siebte Klasse. Mein Lieblingsthema: Mittelalter.

Ich fühl mich heute total geplättet. Es ist komisch, ich bin irgendwie total fertig. Mein Gefühl sagt mir, dass ich mich auf irgendwas vorbereiten muss, weil irgendwas bevorsteht, was mich wieder soweit runterzieht, dass ich ernsthafte Probleme kriegen könnte. Ich will mich nicht mehr selbst zerstören, aber ich weiß auch, dass es wenig Sinn macht, mich zu wehren. Meine einzige seelische Unterstützung ist weg. Ich kenn ihn nur aus dem Chat, leider, aber es reicht mir, weil er genau weiß, was ich durchmache, diese Hölle selbst erlebt hat. Er ist in ner Anstalt... wie lange? Ich weiß es nicht. Er meinte etwas von zehn- fünfzehn Wochen. Also hoffe ich, es dauert nicht mehr lange. Er ist schließlich schon ein paar Tage weg. Ich komm trotzdem nicht damit klar. Ich brauch ihn einfach...

Ich hab nach langer Zeit mal wieder ein Bild:



Haku und Zabuza... Ich hab auf Empfehlung begonnen Naruto zu gucken, bei youtube. Die beiden tun mir Leid. Der Weg eines Shinobi ist irgendwie heftig. Ich weiß es ist nicht real, aber ich verstecke mich gerne in Scheinwelten, weil sie besser sind. Ich hab auch meine eigene... Nur, Naruto ist toll. Ihn selbst find ich irgendwie einfach doof, aber der Anime ist wirklich gut. Zurück zu Haku: Ich find es einfach faszinierend, dass er keine anderen Ziele hat, als Zabuza zu beschützen, seine Wünsche zu erfüllen. Es muss schön sein, einen Menschen zu haben, für den man durch die Hölle gehen würde. Eine Aufgabe, ein Ziel. Haku meinte, ohne sein Ziel und seine Aufgabe sei er nutzlos... ein kaputtes Werkzeug. Irgendwie fühle ich mich wie er. Nur hatte ich nie eine Aufgabe oder ein Ziel. Ich existiere einfach. Defekt und willenlos.

lg faint
18.10.06 16:51


Es war einmal...

Feeling: Eigentlich ganz gut..
Musik: Samsas Traum- Es war einmal...
Zusammenfassung: eigentlich nur mal wieder hirnrissiger Blödsinn...

Heute ist ein komischer Tag, ich hab eigentlich die ganze Zeit geschlafen und dann geschuftet und.. um drei hab ich dann wieder Webradio angemacht. Drewi hat mich bei seiner Sendung geehrt xD also ich hab den Saturday-Laberbar-Preis der Woche gekriegt oder so ähnlich. Irgendwie voll lieb. Er findet, ich schreibe immer viel... *lach* Na ja... ich bin nicht grad schweigsam, wenn ich an irgendwas Spaß hab aber nur gut, dass er mich real nicht kennt. United Radio is was für jeden, der gern Charts hört, Animesongs oder Rock, Punk und Metal. Ich habs eher durch Zufall entdeckt.

Ansonsten... heute hab ich nich viel zu sagen ^-^

lg faint *wink*
14.10.06 16:22


Angst

Feeling: Ganz gut
Musik: Subway to Sally- Ohne Liebe
Zusammenfassung: Was ist Angst?

Ich hab mir neulich Endstation.Eden von Samsas Traum gekauft. Ich liebe es... einfach toll. Mich verwirren allerdings die Gedanken, die Alex in den Tracks "Angst" und "Angst II" hat. Ich stelle mir unter Angst etwas völlig anderes vor. Angst ist für mich, morgens aufzustehen und nicht zu wissen, wer am Frühstückstisch sitzt, Angst ist in den Spiegel zu sehen und eben ganz genau zu wissen, dass die Person, die einen ansieht, man selbst ist.

Es gibt so viel, was ich mit Angst verbinde... Meistens fürcht ich mich sogar, wenn ich mich ins Bett liegen muss. Ich mag mein Bett, aber es ist einfach so viel darin passiert... schlafen kann ich seit Wochen nicht mehr richtig. Ich liege nur rum und ja: Ich bemitleide mich selbst. Aber irgendwie bin ich langsam stolz drauf. Es ist meine Entscheidung, mich runterzuziehen.

lg faint
7.10.06 15:09


Schulhausrally und andere Sorgen

Feeling: erschöpft
Musik: Lordi- Hard Rock Hallelujah
Zusammenfassung: Jahrgangsstufentest, Schulhausrally und morgen ist Wandertag

Heute war ich total demotiviert, als es in die Schule ging. Grund dafür war BMT... was so viel heißt wie "Bayrischer Mathematik Test". Oder auch kurz gesagt: Pisa grüßt die armen Bayrischen Schüler. Mathetest ist immer eine Qual... auch für diejenigen, die normalerweise total gut sind. Ich hab diesmal aber ein einigermaßen gutes Gefühl. Vielleicht schaff ich die vier... oder ne fünf. Hauptsache es ist keine sechs.

Dann sind wir ne Viertelstunde früher von Englisch weg, um die Schulhausrally einigermaßen durchzuplanen, haben dann unsere Gruppen abgeholt und los gings. Meine Gruppe hatte den Horrorschüler überhaupt: Marvin. Er ist total hyperaktiv und es hat ewig gedauert, bis ich ihn wenigstens halbwegs unter Kontrolle hatte. Es gab jedenfalls klare Regeln: Nicht laufen, wegen der Verletzungsgefahr; leise sein, weil die übrigen Klassen Unterricht haben; und auf das hören, was der Tutor - in dem Falle ich- sagt. Regel eins wurde erstmal völlig ignoriert, bis ich dann gesagt hab, dass sie bei mir bleiben müssen, weil ich die Zimmerzahlen hab und sie andernfalls in Deutschunterricht schicken muss. Regel zwei hat komischerweise gut funktioniert und Regel drei war auch kein Problem. Ich hatte die Kleinen voll unter Kontrolle. Nur halt Marvin nicht, der hat sich die ganze Zeit mit komischen Bewegungen lustig gemacht, wenn ich was erklärt hab... Am Schluss hat er sich aber entschuldigt. Wir sind, trotz der Tatsache, dass die Zeiten an den Stationen gestoppt worden sind (Wie lang die Schüler für die Fragen brauchen), nur Sechster geworden. Es gab neun Gruppen. Also... so schlecht waren wir nicht.

Und morgen... morgen ist Wandertag. Wir müssen wieder mit unserer 5a mit. Diesmal gehen wir um den See, dann hoch zur Burg und in den Park. Da wird dann gepicknickt. Ich glaub es wird lustig. Ich hab denen Süßigkeiten gekauft, damit sie ne kleine Entschädigung haben, weils heute nur den Trostpreis (ne Gummibärchentüte im Miniformat) auf die Rally gab. Bin ich nett, hm? Christina kommt nach, die hat praktische Rollerprüfung. Ich drück ihr die Daumen, dass sies besteht.

Ich meld mit morgen mit News vom Wandertag... *nick*

lg faint
21.9.06 20:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

Lost in fainty days of heart
design
}